Wichtige Hinweise zum SEPA-Lastschriftverfahren - Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wichtige Hinweise zum SEPA-Lastschriftverfahren

Mitgliedschaft

Die Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V. wird gemäß den EU-Richtlinien die Mitgliederbeiträge nach dem

SEPA-Lastschriftverfahren (Single Euro Payments Area)

von den Bankkonten der Mitgliedern einziehen.

Gemäß den gesetzlichen Erfordernissen sind alle Mitglieder, die am Lastschriftverfahren teilnehmen, bereits durch die im Jahre 2013  durchgeführten Bankeinzugsverfahren über die erforderliche Gläubiger-ID der Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V. , sowie über die unveränderliche personenbezogene Mandats-Referenznummer im Zuge des Lastschriftverfahrens informiert worden. Auf den jeweiligen Kontoauszügen sind durch die abbuchende Bank folgende Informationen hinzugefügt worden:

Referenz
Ihre Mandatsreferenz-Nr.
unsere Gläubiger-ID DE97ZZZ00000503690

Beitragseinzug
Name, Vorname
Hauptverein (und gegebenenfalls) jeweilige Sparte
Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V.


Die personenbezogenen Mandats-Referenznummern der jeweiligen Mitglieder bleibt unverändert.

Die von den Mitgliedern in der Vergangenheit bereits erteilten Bankeinzugsermächtigungen bleiben auch weiterhin gültig, so dass von den Mitgliedern im Hinblick auf Abbuchungen der Mitgliederbeiträge nach dem SEPA-Lastschriftverfahren nichts zu veranlassen ist.

Die Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V. wird ab 2014 jeweils am 01. März die Mitgliederbeiträge für das jeweils laufende Kalenderjahr nach dem SEPA-Lastschriftverfahren einziehen. Bei Mitgliedern, die ab 2014 erst nach dem 01. März des jeweiligen Jahres in die Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V. eingetreten sind, werden die Mitgliederbeiträge entweder am 01. Juli oder am 01. Dezember des jeweils laufenden Jahres nach dem SEPA-Lastschriftverfahren von den Bankkonten abgebucht.

Dabei werden die Kontoangaben verwendet, die Sie uns bei Ihrem Eintritt in unsere Sportgemeinschaft mitgeteilt haben - bei allen später eintretenden Kontoänderungen benötigen wir ein neues SEPA-Lastschriftmandat (frühere Bankeinzugsermächtigung).
Prüfen Sie bitte mindestens einen Monat vor den oben genannten Terminen unbedingt nochmals sorgfältig Ihre Bankdaten. Falls es zwischenzeitlich zu Änderungen Ihrer Bankdaten gekommen ist bzw. das Bankkonto zwischenzeitlich von Ihnen aufgelöst wurde, kommt es zu einer Rücklastschrift, durch die zusätzliche Gebühren von den Banken in Rechnung gestellt werden.

Wenn Sie zusätzliche Erläuterungen zum SEPA-Lastschriftverfahren wünschen, wenden Sie sich bitte
an den
Vorstand der Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V..

Änderung Ihrer Bankdaten:
Bei Änderung von Bankdaten der Mitglieder ist es allerdings unter SEPA zwingend erforderlich, dass ein vom Mitglied unterschriebenes neues SEPA-Lastschriftmandat (Bankeinzugsermächtigung) erteilt wird. Die bloße Mitteilung über eine Kontoänderung genügt nicht mehr.
Wenn sich Ihre Bankdaten geändert haben, teilen Sie uns das bitte zunächst mit unserem kleinen Formular "Änderungsmitteilung" mit, das Sie online ausfüllen und an uns absenden können.
Sie finden dieses Formular
hier.
(Mitgliederdaten - Änderung von Mitgliederdaten)

Sie erhalten dann von uns ein vorbereitetes und bereits komplett ausgefülltes Formular "SEPA-Lastschriftmandat" (Bankeinzugsermächtigung), das dann von Ihnen unterschrieben an uns zurückgeschickt werden muss (die Übersendung eines gescannten neuen SEPA-Lastschriftmandats per Email genügt nicht), es muss uns die mit der Originalunterschrift versehene Bankeinzugsermächtigung übersandt werden.

© Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V. - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü